Die ersten gendergerechten und vielfältigen Tischkicker*innen Figuren!

Kickern für mehr Gleichberechtigung

Spielerisch in eine gerechtere Welt!

Tischfußball ist ein traditionell männerdominiertes Thema, das mit Kneipen, Bars und vor allem Männern assoziiert wird. Auf den Tischkickern, aber oft auch an den Tischen, sind vor allem Männer mit von der Partie. Wir ändern das: Bei unseren Figuren spielen Frauen, Männer und nicht-binäre Personen unterschiedlicher Hautfarben und Religionen mit und sorgen so endlich für vielfältigen Kickerspaß. Von 10 unterschiedlichen Künstler*innen gestaltet, ist jede Figur für sich ein wahres Kunstwerk. Mit 22 unterschiedlichen Hashtags versehen bringt ihr mit den Spielköpfe Tischkicker*innen wichtige Themen rund um Gleichberechtigung, Feminismus und Anti-Rassismus in eure Kneipen, Firmen oder Wohnzimmer – getreu nach dem Spielköpfe Motto: Kickern für mehr Gleichberechtigung!

Tischfußball ist ein traditionell männerdominiertes Thema, das mit Kneipen, Bars und vor allem Männern assoziiert wird. Auf den Tischkickern, aber oft auch an den Tischen, sind vor allem Männer mit von der Partie. Wir ändern das: Bei unseren Figuren spielen Frauen, Männer und nicht-binäre Personen unterschiedlicher Hautfarben und Religionen mit und sorgen so endlich für vielfältigen Kickerspaß. Von 10 unterschiedlichen Künstler*innen gestaltet, ist jede Figur für sich ein wahres Kunstwerk. Mit 22 unterschiedlichen Hashtags versehen bringt ihr mit den Spielköpfe Tischkicker*innen wichtige Themen rund um Gleichberechtigung, Feminismus und Anti-Rassismus in eure Kneipen, Firmen oder Wohnzimmer – getreu nach dem Spielköpfe Motto: Spielerisch in eine gerechtere Welt.

Dein Set Spielköpfe Kicker*innen

Dein Set Spielköpfe Kicker*innen

22 Figuren für deinen Tisch

Du hast schon einen Tisch und willst gerne coole Figuren dafür?
Unsere Figuren passen ideal auf alle Kickertische der Firma Ullrich, aber auch auf andere Tische mit einem Stangendurchmesser von 16 mm. Die Figuren werden gesplintet (wie das geht könnt ihr hier sehen) und danach könnt ihr die Figuren selbst bekleben.

22 Figuren für deinen Tisch

Du hast schon einen Tisch und willst gerne coole Figuren dafür?
Unsere Figuren passen ideal auf alle Kickertische der Firma Ullrich, aber auch auf andere Tische mit einem Stangendurchmesser von 16 mm. Die Figuren werden gesplintet (wie das geht könnt ihr hier sehen) und danach könnt ihr die Figuren selbst bekleben.

Der erste gendergerechte und vielfältige Tischkicker*innen Tisch!

#kicker*in4water

Der erste gendergerechte und vielfältige Kicker*innen Tisch!

#kicker*in4water

Der Kicker*innen-Tisch der WASH Projekte unterstützt!

Zum Launch der ersten gendergerechten und vielfältigen Spielköpfe Tischkicker*innen Figuren gibt es eine besondere Aktion von Spielköpfe zusammen mit KommKickern! Die kicker*in4water Tische sind nicht nur die ersten gendergerechten und vielfältigen Kickertische, sie supporten außerdem WASH Projekte von Viva con Agua!

Mit 22 unterschiedlichen Spieler*innen und einem exklusiven Design sind die Tische der Hingucker in deiner Bar, in deinem Büro oder deinem Wohnzimmer!

Da das ganze komplizierter ist als unsere sonstigen Produkte, könnt ihr die Kicker*in4water Tische erstmal nur per E-Mail bestellen. Schreibt uns dazu einfach, wie viele ihr haben wollt und wir schicken euch ein Angebot.

Der Kickertisch der WASH Projekte unterstützt!

Zum Launch der ersten gendergerechten und vielfältigen Spielköpfe Tischkicker*innen Figuren gibt es eine besondere Aktion! Die kicker*in4water Tische sind nicht nur die ersten gendergerechten und vielfältigen Kickertische, sie supporten außerdem WASH Projekte von Viva con Agua!

Mit 22 unterschiedlichen Spieler*innen und einem exklusiven Design sind die Tische der Hingucker in deiner Bar, in deinem Büro oder deinem Wohnzimmer!

Da das ganze komplizierter ist als unsere sonstigen Produkte, könnt ihr die Kicker*in4water Tische erstmal nur per E-Mail bestellen. Schreibt uns dazu einfach, wie viele ihr haben wollt und wir schicken euch ein Angebot.

Wie sehen unsere Figuren aus?

Wie sehen unsere Figuren aus?

Gendergerecht

Die Figuren auf Tischfußball-Tischen sind meistens nur Männer – wie langweilig. Frauen oder Nicht-Binäre Menschen sind eigentlich nie vertreten. Generell sind Frauen und nicht binäre Menschen im Tischfußball-Sport unterrepräsentiert und marginalisiert – vom Fußballsport selbst mal ganz zu schweigen. Die Spielköpfe ändern das: Bei ihren Figuren spielen Frauen, Männer und nicht-binäre Personen mit!

Voriger
Nächster

Gendergerecht

Die Figuren auf Tischfußball-Tischen sind meistens nur Männer – wie boring. Frauen oder Nicht-Binäre Menschen sind eigentlich nie vertreten. Generell sind Frauen und nicht binäre Menschen im Tischfußball-Sport unterrepräsentiert und marginalisiert – vom Fußballsport selbst mal ganz zu schweigen. Die Spielköpfe ändern das: Bei ihren Figuren spielen Frauen, Männer und nicht-binäre Personen mit!

Voriger
Nächster
Voriger
Nächster

Vielfältig

Bei den Spielköpfe Tischkicker*innen spielen ganz verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben, Religionen und körperlichen Fähigkeiten mit. Denn egal ob Menschen ein Kopftuch oder eine Kippa tragen, Schwarz, POC oder weiß sind, eine Orthese tragen, kurze oder lange Haare haben, alle sollten in Spiel und Sport repräsentiert sein.

Vielfältig

Bei den Spielköpfe Tischkicker*innen spielen ganz verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben, Religionen und körperlichen Fähigkeiten mit. Denn egal ob Menschen ein Kopftuch oder eine Kippa tragen, Schwarz, POC oder weiß sind, eine Orthese tragen, kurze oder lange Haare haben, alle sollten in Spiel und Sport repräsentiert sein.

Voriger
Nächster

Eine Figur = Ein Hashtag

“There is no Planet B” unterstreicht die Dringlichkeit zum Handeln in der Klimakrise. Es gibt nur diesen einen Planeten, auf dem wir leben können.

Eine in den USA entstandene, weltweite Bewegung, die sich gegen Gewalt gegen Schwarze Menschen, bzw. People of Color (PoC), einsetzt. Unter anderem wird auf Probleme wie Racial Profiling, Polizeigewalt und Rassismus aufmerksam gemacht. 

Während sich “equal pay” für gleiche Bezahlung aller Menschen in der Arbeitswelt ausspricht, fokussiert sich die Initiative “equal play” speziell auf gerechtere Verhältnisse in der Sportbranche. Besonders Frauen sind hier in Führungspositionen drastisch unterrepräsentiert. 

Eine Aktion von Spielköpfe, bei der auf die Wichtigkeit von gendergerechter Sprache hingewiesen wird. Sprache ist mächtig, wandelbar und kann Gleichberechtigung ganz einfach im Alltag fördern. 

“In Solidarity” äußert sich eine kollektive Verantwortung, um sich aktiv für Betroffene einzusetzen. Jedoch: Um sinnvolle Solidarität aufzubauen, müssen wir hinterfragen, wie wir selbst von Macht- und Unterdrückungssystemen profitieren und uns damit auseinandersetzen.



“Flüchtinge willkommen” soll unterstreichen, dass Flüchtlinge mit offenen Armen empfangen werden soll. Es ist ein Zeichen für eine gelebte Willkommenskultur und Weltoffenheit, die als englischer Slogan auch die Sprachbarriere überkommt. 

Der Spruch “Nazis raus” ist seit über 30 Jahren eine Antwort, die sich gegen die rechtsradikalen Parole “Ausländer raus” richtet. Es spiegelt eine klare Haltung gegen Faschismus, Rassismus, Diskriminierung und Gewalt wider.  

Der Slogan “Act Now” ruft auf angesichts der immensen Bedrohung durch die Klimakrise, schneller, geschlossener auf globaler Ebene zu handeln – denn die Zukunft unseres Planeten ist alles andere als aussichtslos!

Die patriarchale Prägung unserer sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Systeme wird infrage gestellt und verurteilt. 

Der Hashtag verurteilt, dass Macht und Einfluss konzentriert unter einer Minderheit an Reichen und Regierenden verteilt liegen, und die Forderung, dass durch ein kollektives Bewusstsein Machtstrukturen aufgebrochen und dezentriert werden. Macht soll zurück an alle Menschen gegeben werden.

Eine Bewegung, die sich für die Rechte der indigenen Bevölkerung einsetzt. Das beinhaltet nicht nur die grundlegenden Menschenrechte, sondern auch Rechte an ihrem Land, ihrer Sprache, ihrer Religion, ihrem kulturellen Erbe, welche ihre Identität als Volk widerspiegeln. 

Diese Bewegung setzt sich für die Rechte von Transgender-Personen ein, z.B. für eine einfache Änderung von Ausweispapieren und gegen Diskriminierung und Gewalt an Transgender-Personen. 

Muslimische Frauen, die Kopftuch tragen, erfahren besonders häufig Diskriminierung, antimuslimische Rassismus und Stigmatisierung im Alltag. Doch für viele ist das Kopftuch nicht nur ein religiöses Symbol, sondern auch eine Form der Identität – die Fähigkeit, das eigene Leben selbstbestimmt zu verändern und nicht äußeren Einflüssen die Macht zu geben, die eigene Realität zu formen.

Ein Begriff aus der US-amerikanischen Schwulen- und Lesbenbewegung, der einen stolzen Umgang mit der sexuellen Identität widerspiegelt. Wir bei Spielköpfe wollen queere Menschen in ihrer Vielfalt repräsentieren, denn Geschlecht und Sexualität ist ein buntes, vielfältiges Spektrum!

Vitiligo ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem Hautzellen angreift, was zu einem Pigmentverlust führt. Und das ist noch nicht alles – Vitiligo kann auch andere Organe befallen. Wichtig ist: Während Menschen mit Vitiligo in Mainstream-Medien gefeiert werden, die ihre Haut akzeptiert haben, liegt es in erster Linie an Betroffenen, die Welt von ihrer Schönheit zu erzählen – aber auch vom Kampf gegen der Erkrankung. 

“Gender Equality” oder Gleichberechtigung ist die Grundannahme der Feminismen und strebt eine gerechte Gesellschaft für alle an. Außerdem benennt sie gesellschaftliche Machtverhältnisse, die diese Gleichberechtigung verhindern und deshalb abgeschafft werden müssen.

“My Body, My Choice” ist ein feministisches Slogan, der Themen wie körperliche Autonomie und Abtreibung in den Mittelpunkt darstellt. Körperliche Autonomie bedeutet Selbstbestimmung über den eigenen Körper, denn unsere Körper gehören nur uns!



Generell sind Frauen und nicht binäre Menschen im Sport unterrepräsentiert. Bei Tischfußball-Tischen sind sie sogar nie vertreten. Die Spielköpfe ändern das: Bei unseren Tischkicker Figuren spielen Frauen, Männer und nicht-binäre Personen mit!



Geprägt von US-amerikanischen Critical Race Theoretikerin Kimberlé Crenshaw, der Begriff „Intersectionality“ adressiert alle Formen der Unterdrückung. Denn erst wenn alle Formen von Unterdrückung an der Wurzel abgeschafft werden, kann Freiheit für alle garantiert werden. 



Die künstlerische Welt ist überwiegend weiß und männlich. Es ist uns aus diesem Grund wichtig, im Designprozess unterschiedliche Perspektiven und Hintergründe zu berücksichtigen: unsere Tischkicker-Figuren wurden von 10 unterschiedlichen Künstlerinnen gezeichnet.



Menschen, die mit Behinderungen leben, haben das Recht auf Barrierefreiheit – eine gleichberechtigte, selbständige Teilhabe am Leben in der Gesellschaft – also auch in Sport und Spiel! 

Noch immer sind Menschen aufgrund von zugeschriebenen oder tatsächlichen Zugehörigkeiten im Alltag, am Arbeitsplatz, in Institutionen usw. Ungleichbehandlungen und Diskriminierungen ausgesetzt, weshalb es wichtig ist, alle Formen der Diskriminierung zu addressieren und zu bekämpfen. 



Diversity bedeutet Vielfalt von Menschen und Perspektiven. Deshalb spielen bei unseren Tischfußball-Tischen unterschiedliche Menschen unabhängig von ihrer Hautfarbe, Herkunft, Sexualität, Religionszugehörigkeit oder ihren physischen Fähigkeiten gemeinsam.



#kicker*in4water

Unsere Produkte supporten WASH Projekte von Viva con Agua!

#kicker*in4water

Unsere Produkte supporten WASH Projekte von Viva con Agua!

#kicker*in4water

Viva con Agua setzt sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene ein. Dabei setzt das offene Netzwerk auf jede Menge positiven Aktivismus und nutzt die universellen Sprachen Musik, Sport und Kunst bei ihrer Arbeit und Projekten im In- und Ausland. Ihre Vision lautet „Wasser für alle – alle für Wasser“, denn Wasser ist Leben.

Durch die Kombi aus Sport, Kunst, Vielfalt und ihre Arbeit zu Diversität sind sie der ideale Partner für uns.

#kicker*in4water

Viva con Agua setzt sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene ein. Dabei setzt das offene Netzwerk auf jede Menge positiven Aktivismus und nutzt die universellen Sprachen Musik, Sport und Kunst bei ihrer Arbeit und Projekten im In- und Ausland. Ihre Vision lautet „Wasser für alle – alle für Wasser“, denn Wasser ist Leben.

Durch die Kombi aus Sport, Kunst, Vielfalt und ihre Arbeit zu Diversität sind sie der ideale Partner für uns.

Euer Beitrag zur Arbeit von Viva con Agua:

11 € pro Figurenset

Pro verkauften Figurenset fließen 11 € in WASH Projekte von Viva con Agua !

200 € pro Kicker*in-Tisch

Pro verkauften Kicker*in4water Tisch  fließen 200 € in WASH Projekte von Viva con Agua !

11 € pro Figurenset

Pro verkauften Figurenset fließen 11 € in WASH Projekte von Viva con Agua !

200 € pro Kicker*in-Tisch

Pro verkauften Kicker*in4water Tisch  fließen 200 € in WASH Projekte von Viva con Agua !

Unser Kunstansatz

Besonders wichtig ist es uns im Designprozess unterschiedliche Perspektiven und Hintergründe zu berücksichtigen. Deshalb wurden unsere 22 Figuren von 10 unterschiedlichen Künstlerinnen gezeichnet:

Besonders wichtig ist es uns im Designprozess unterschiedliche Perspektiven und Hintergründe zu berücksichtigen. Deshalb wurden unsere 22 Figuren von 11 unterschiedlichen Künstlerinnen gezeichnet:

Bock auf Kickern?

Dein Figurenset

22 gendergerechte und vielfältige Figuren für deinen Kickertisch

Dein Kicker*in4water-Tisch

Ein ganzer Tisch für deine Kneipe, dein Büro oder dein Wohnzimmer?

Dein Figurenset

22 gendergerechte und vielfältige Figuren für deinen Kickertisch

Dein Kicker*in4water-Tisch

Ein ganzer Tisch für deine Kneipe, dein Büro oder dein Wohnzimmer?